Timo Elmpt-Habel

»Lösung« 

Im Rahmen des Projektes arbeiteten Timo Hirschfeld und Timo Elmpt-Habel fotografisch, frei, experimentel und in schwarz-weiß. 
Thematisch beziehen sie sich auf den Wandel der großen Religionen hin zum Patchworkglauben und der Säku­larität. 
Alle Fotografien wurden analog auf­genommen und weitergehend analog bearbeitet. Ähnlich wie in der experi­mentellen Bauhausfotografie kamen Strukturen, Schablonen - ein Spiel mit Licht und Abdunkelung - zum Einsatz. 
Als Kontrast zum Bauhausstil, bedien­ten sie sich an der Formsprache der christlichen Gotteshäuser, Moscheen und anderer Glaubensarchitektur. 

 

Krefeld 2019
DIN A5
Softcover 100 Seiten
Zusammenarbeit mit Timo Hirschfeld